Am 11. September diesen Jahres stehen erneut Kommunal- und Kreistagswahlen an. Mit diesen Wahlen bestimmen wir Bürger über die Politik der nächsten Jahre. Und zwar Politik vor Ort, in der Gemeinde Bissendorf und im Landkreis Osnabrück.

Es gibt viele Bewerber für diese Wahlen, alte und neue. Natürlich treten die etablierten Parteien an, aber auch die Unabhängigen Wähler Bissendorf (UWB), und zwar zum zweiten Mal.

Die UWB ist eine kleine Gruppierung im Bissendorfer Rat, doch hat sich in der vergangenen Wahlperiode gezeigt, dass sie sich mit Nachdruck für die Belange der Bürger Bissendorfs einsetzt und sich hier auch nicht irritieren und von ihrem Weg abbringen lässt. Einige Ziele sind erreicht worden, z. B. die Einführung der Bürgerfragestunde bei jeder Ausschusssitzung, das Klimaschutzkonzept Bissendorf, bei dem wir auf eine Weiterführung drängen, neue Planansätze für verdichtete Bebauung zur Senkung des Flächenverbrauches und ein Umdenken in der Haushaltspolitik um dem Schuldenstand der Gemeinde gerecht zu werden und unnötige Kosten zu vermeiden.

Andere Überzeugungen konnten noch nicht umgesetzt werden. Trotzdem wird die UWB nicht nachlassen, hier weiterhin an einem Umdenken zu arbeiten und zumindest immer wieder kritische Fragen stellen.

Ein wichtiges Ziel der UWB ist es, auch in Zukunft immer mehr Bissendorfer Bürger davon zu überzeugen, diesen Weg aktiv mitzugehen, denn nur so können Veränderungen realisiert werden.

 

Ihre UWB         

                                                                                                                                                                                           

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!